Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/izma

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Asterix' Haus der Irren

Schon mal versucht etwas bestimmtes zu kaufen, das es ganz sicher gibt, einem der Name aber nicht einfällt?

Gestern geschehen in einem riesen Einkaufszentrum südlich von Wien. Musste für Herrn M. eine Paste besorgen, weil er sich einen Kratzer ins Uhrglas gemacht hat.

Ich habe vor einigen Jahren einen kleinen Abstecher in den Beruf des Uhrenverkaufens gemacht und weiss daher, dass es sowas gibt. Ich hatte es damals sogar mit nachhause genommen zwecks polierens aller Uhrgläser, Handydisplays, MP3-Playerdisplays und was noch so alles poliert werden wollte. Wir wussten beide (also M und ich) wie das Ding aussieht. Wie eine kleine Tube Superkleber.

Also geh ich in einen Laden der Sonnenbrillen, Schmuck und Uhren verkauft. Dort steht eine Verkäuferin hinterm Tresen, nervös mit dem Fuss stampfend, augenverdrehend und schnaubend. Vor dem Tresen ein Ehepaar, das sich nicht für eine Halskette entscheiden konnte. Mir egal, ich hab mich dazwischengedrängt und nach der Tube gefragt --> "Ich brauche dieses Mittel um Kratzer aus einem Uhrglas rauspolieren zu können." Wenigstens hat sich der Gesichtsausdruck der Verkäuferin schlagartig ins freundliche gewandelt. "Nain, das chaben wir nicht. Probirren Sie es beim Chjuwelier." Nagut, damit war wenigstens auch geklärt woher die Gute kommt.

Zum Juwelier: *selber Text wie oben*. Diesmal hab ich einen Blick geerntet als wär ich vom Mond gekommen. Sie schickte mich zum DM oder Bipa "weil die haben ja auch Silberputzmittel." Hm...

Zum Bipa: *Text* nachdem ich versucht hab bei den Putzmitteln irgendwas zu finden. Die junge Regalschlichterin hat mich beinah ausgelacht. Hat aber wenigstens eine Kollegin gefragt. Und wenn jemand schon die Kollegin fragen muss, weiss man doch eh schon: die haben das nicht!!

Bin quasi aus dem Bipa gerannt vor Verzweiflung. Auf meiner Flucht Richtung Auto hab ich es noch bei einem dieser Schmuckstände probiert, die Mitten im Weg stehen. Genausowenig Erfolg, aber immerhin hat mir das Mädchen noch viel Glück bei der Suche und ein schönes Wochenende gewunschen.

Bei der Heimfahrt mit schockierend aufgerissenen Augen war wieder mal klar. Wennst was brauchst, bestells im Internet. Ich war daheim und hatte nach 3min bei Google gefunden was ich wollte. Es ist bereits per Post auf dem Weg zu mir.

6.9.08 20:01


Jaaa...

...ich hab jetzt auch einen Blog *hahaha naja, egal* Ich hab immer brav die Beiträge von Frau Goodkats und anderen gelesen und jetzt bin ich selbst Opfer geworden. Ich muss mich halt anpassen. Also... geht schon los.

5.9.08 18:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung